Erstmalig hatte die  Niels-Stensen-Schule die Möglichkeit, am Projekt „Klimaschule Lippstadt“ teilzunehmen. Dies erfreute die SchülerInnen und LehrerInnen sehr, da das Thema Klimaschutz und vor allem Energiesparen in der Gesellschaft und somit auch bereits in der Grundschule von großer Bedeutung ist. Ziel ist es, die Kinder im Umgang mit Energie und Strom zu sensibilisieren. Dafür werden neben Unterrichtseinheiten beispielweise zum Thema „Richtig Lüften“ Energiespardetektive gewählt, die durch die verschiedenen Klassen gehen, um das korrekte Lüften und Stromsparen zu kontrollieren. Außerdem wurde in einer Energiekonferenz demonstriert, wie groß der Unterschied des Stromverbrauchs zwischen normalen Glühlampen und LEDs ist. Einige alte Glühlampen wurden ausgetauscht.

Heute überreichte Herr Sommer der Niels-Stensen-Schule die Auszeichnung in Silber und somit ein Preisgeld von 500 Euro, was nun für weitere Energiesparmaßnahmen eingesetzt werden soll.

Was Sie auch interessieren könnte

Zeit zu gehen
Spiel- und Sportfest
Unsere Schule soll schöner werden