Die Niels-Stensen-Schule befindet sich zwar nicht in einer karnevalistischen Hochburg, trotzdem wird dieses Fest bei uns groß gefeiert. Das bedeutet, an Weiberfastnacht verwandelt sich die Niels-Stensen-Schule zu einem kuriosen Treffpunkt für Cowboys und Indianer, für Elfen und Feen, Prinzessinnen und Burgfräulein, Drachen und Ritter, Katzen und Mäuse , Spione und Astronauten– auch Minions, Ninjas und Superman finden ihren Weg zu uns.

In den ersten beiden Stunden feiern die kleinen Jecken innerhalb ihrer Klasse und in der dritten und vierten Stunde findet ein quirllig-buntes Karnevalsfest in der Turnhalle der Schule statt.

An Weiberfastnacht fällt die Schulordnung dem bunten Treiben zum Opfer. An diesem Tag dürfen ausnahmsweise auch Chips und Flips verspeist werden.

Was Sie auch interessieren könnte

Auszeichnung für Engagement im Informatikwettbewerb
Ausbrut von Küken
Forscherwoche „Brücken“