Am Montag Nachmittag trafen wir uns an der Marienschule, um beim Teutolab mit älteren SchülerInnen zu forschen und experimentieren. 3 der Schüler waren früher auch auf unserer Schule – lustig. Wir haben dort 3 schöne Experimente gemacht. Bei der ersten Station arbeiteten wir mit Orangen, wir konnten zum Beispiel Funken sprühen lassen. Bei der zweiten haben wir eine Zitronenbatterie gebaut und andere Sachen ausprobiert. Bei der dritten Station zauberten wir mit Reagenzgläsern und verschiedenen chemischen Pulvern und Flüssigkeiten, z.B. mit Natron, Zitronensaft, usw. Dabei hatten wir eine Mischung, bei der Schaum überlief. Wir durften auch Zitronensaft probieren, aber eigentlich isst man im Chemieraum nichts. Zwischendurch hatten wir eine Pause mit Muffins und Saft. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

 

Ina, Ariane, Emilia und Alina

Was Sie auch interessieren könnte

Schulhund Annie verzaubert alle
Kükenalarm – Nachwuchs in der vierten Klasse
Staubiges Archiv? Nicht in Lippstadt