44 mutige Knappen machten sich auf den gemeinsamen Weg zur Wewelsburg, um als Ritter zurückzukehren. Nach vielen schweren Übungen im Turnierkampf mit Schwert und Lanze sowie dem Gestalten eines eigenen Wappen wurden die Mädchen und Jungen sowie die LehrerInnen mit Rittersnamen belohnt. Vom 10.-12.4. verbrachten sie ihre gemeinsame Zeit aber nicht nur mit Übungen zum Ritterdasein, sondern vergnügten sich desweiteren beim Spielen draußen oder einer Talentshow am Abend.

Was Sie auch interessieren könnte

Woche der Nachhaltigkeit – Die Waldmurmelbahn
Waldjugendspiele am Möhnesee
Kreide und Schiefertafel